Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad
Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Nachrichten / Geschichte der Informatik an der LMU


Inhaltsbereich

Geschichte der Informatik an der LMU

Ein Gafikon fand es sehr schade, dass bisher auf keiner öffentlichen LMU-Webseite die Geschichte der Informatik an unserer Universität festgehalten wurde. Daher wurde diese hier zum Nachlesen zusammengefasst.

Studierende konnten an der LMU ab 1991 Informatik als Hauptfach studieren. Zwischen 1991 und 2000 wuchs die Zahl der Informatik-Studierenden von 50 auf 400. Im Jahr 2006 waren bereits mehr als 1200 Studierende im Bereich der Informatik immatrikuliert. Heute (2019) gibt es fast 3000 Studierende in der Informatik.

Unser aktuelles Gebäude, die Oettingenstraße 67, haben wir erstmals 1996 bezogen. Nun, circa 30 Jahre später, werden wir voraussichtlich in die Maistraße umziehen.

Der erste Lehrstuhl in der Informatik, welcher von Prof. Seegmüller besetzt wurde, wurde bereits 1970 eingerichtet, aber bis 1991 gab es nur drei weitere Berufungen: Prof. Kröger, Prof. Hegering (Nachfolger von Prof. Seegmüller) und Prof. Kriegel (Datenbanken).
Prof. Bry, welcher derzeit den PMS-Lehrstuhl innehat, ist am längsten als Lehrstuhlinhaber am Institut für Informatik. Er wurde bereits 1993, also vor 26 Jahren, berufen.
Bis 1995 wurden zu den bisherigen fünf ProfessorInnen Prof. Wirsing (Programmierung und Softwaretechnik), Prof. Clote (Theoretische Informatik) berufen. Anschließend wurde die Fakultät 16 im Jahr 1997 im Titel um die Informatik ergänzt und hieß nun "Fakultät für Mathematik und Informatik".
Die meisten ab 1998 berufenen ProfessorInnen dürften einigen Informatik-Studierenden noch bekannt sein:

Name Jahr LFE*
Linnhoff-Popien 1998 1
Conrad 2000 2
Ohlbach 2000 4
Zimmer 2001 6
Hofmann 2001 5
Hußmann 2003 7
Heun 2003 6
Böhm 2003 2
Butz 2004 7
Kranzlmüller 2008 1
Friedel 2015 6
Seidl 2015 2
Beyer 2016 3
Schmidt 2017 8

Insgesamt sind 18 ProfessorInnen in der Informatik an der LMU hauptamtlich tätig (Stand: 2019).

*Das IfI hat acht Lehr- und Forschungseinheiten:

  1. Kommunikationssysteme und Systemprogrammierung
  2. Datenbanksysteme und Data Mining
  3. Software and Systems Engineering
  4. Programmier- und Modellierungssprachen
  5. Theoretische Informatik
  6. Bioinformatik
  7. Medieninformatik
  8. Human-Centered Ubiquitious Media

 

Die obigen Informationen sind aus:

 


Funktionsleiste

Servicebereich
« Oktober 2019 »
month-10
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Anmelden


Passwort vergessen?

Anmeldung nur mit Fachschaftsaccount!